6. Oltner Verschuldungstage

7./8. November 2019 in Olten/Schweiz

Thema «Arbeitslosigkeit und Verschuldung»

Wenn Arbeitslosigkeit Verschuldung oder Zahlungsunfähigkeit auslöst, Schulden zugleich die Stellensuche erschweren oder verhindern, dann ist guter Rat teuer.

Doch wie können Betroffene unterstützt werden, um aus dieser Not herauszukommen? Was kann konkret angeboten werden, um Armut, Arbeitslosigkeit und Verschuldung nachhaltig zu bekämpfen? An den diesjährigen Oltner Verschuldungstagen soll der fachliche und politische Austausch zu diesen zentralen Fragestellungen gefördert und neue Wege der Unterstützung sollen in den Fokus gerückt werden.

Die Oltner Verschuldungstage

Alle zwei Jahre finden die Oltner Verschuldungstage, eine mehrtägige und internationale
Fachtagung zu spezifischen Verschuldungsthemen statt. Mit ihr wird das Ziel verfolgt, den
Austausch von Fachpersonen der Sozialen Arbeit aus Theorie und Praxis, Akteurinnen
und Akteuren der Armutsbekämpfung und Schuldenberatung, Verbänden und Hilfswerken
zu fördern und aktuelle Entwicklungen zum Thema Verschuldung zu diskutieren. Das Programm besteht aus Weiterbildungsangeboten und Plenumsreferaten.

Das Weiterbildungs- und Tagungsprogramm

Am ersten Tag steht Ihnen eine breite Palette an Weiterbildungsangeboten zur Verfügung.
Sie können nach Ihren persönlichen Interessen aus 13 eintägigen und praxisorientierten Angeboten aus den Themenfeldern Beratung, Sozialpolitik und Sozialstaat sowie Prävention
und Hilfen bei Armut und Verschuldung auswählen. In jedem Themenfeld gibt es auch ein
französischsprachiges Angebot.

Am zweiten Tag wird in Plenumsveranstaltungen über den aktuellen Fachdiskurs, neue
wissenschaftliche Befunde und sozialpolitische Bestrebungen zu Arbeitslosigkeit und Verschuldung referiert. Sie haben zudem die Möglichkeit, sich in den Pausen beim «Markt der
Möglichkeiten» über die Angebote von Verbänden und Hilfswerken zu informieren.

Downloads

Kooperationspartner

×